Family-Plausch - der sanfte Einstig
in die Wassergewöhnung für die Kleinsten!


Ziele der Wassergewöhnungskurse

  • Das warme Wasser als Spielelement zusammen mit der eigenen Familie geniessen.
  • Das Vertrauen des Kindes zum Wasser fördern.
  • Wellnes für Sie als Eltern zusammen mit Ihrem Baby - und einmal im Monat auch mit dem Geschwisterkind.
Positive Auswirkung
  • Die körperliche Entwicklung des Kindes wird durch enorme Bewegungsfähigkeit im Wasser gefördert. Durch die neuen Bewegungsfähigkeiten im Wasser werden weitere motorische Folgebewegungen (wie krabbeln, kriechen, laufen) erleichtert.
  • Durch den intensiven Körperkontakt beeinflusst die sanfte Wassergewöhnung die Mutter-/ Vater und Kind-Beziehung positiv, was sich gut auf die psychische Entwicklung des Kindes auswirkt
Wichtig
  • Die Wassergewöhnung beinhalten keinen Leistungsgedanken und haben nicht das möglichst frühzeitige schwimmen lernen zum Ziel!
  • Das Wasser des Therapiebades ist ca. 34° – eine angenehme Wassertemperatur für Babys. Die Wassertiefe misst ca. 115-135cm.
  • Das Wasser wird mit einer Ozon-Anlage gereinigt. Um ein möglichst Keimfreies Wasser zu ermöglichen, wird es in der letzten Stufe noch mit Chlor gereinigt. Da das Wasser aber gut vorgereinigt ist, ist der Chloranteil nur noch minim um kaum mehr messbar. Also auch für Neurodermitis Kinder ein Versuch wert. Auf jeden Fall gründlich waschen und cremen nach dem Baden.
  • Der Family-Plausch wird in angenehmen kleinen Gruppen durchgeführt, dies ermöglicht eine persönliche, ruhige Atmosphäre.
  • Die Babys und Kleinkinder brauchen eine Windelbadehose (z.B. Kooshies, kann von der Kursleiterin bezogen werden) oder eine Badehose, die um das Bein sehr gut schliesst.

Es würde mich freuen, Sie und Ihr Kindin einem meiner Kurse begrüssen zu dürfen. 

Barbara Schlepfer-Kolb


entli_rel_normal_mittel_ohne_hintergif